Hier gehts ums eher Nebensächliche. Das allerdings ist so wichtig, dass es das Biken stark Beeinflussen kann:

Das Zubehör.

Damit meine ich: Den Sattel, die Pedale, die Lichtanlage, Werkzeug, die Pumpen, Rucksack, Trinkflasche/Treinkblase, Handschuhe, Schuhe, Hosen, Jacken etc. etc.

Zuerst möchte ich Euch das erste „nicht“ – KATZ – Teil an mienm Rad vorstellen: Die Pedale.

Dabei handelt es sich um die von CrankBrothers angebotenen 11er:

Die 2011er Eggbeater vonm CrankBrothers

Gewicht 174g pro Paar, Achse: 6al / 4v Titan, Körper: 6al / 4v Titan, Flügel: 6al / 4v Titan, Feder: 300er Serie Edelstahl, Inneres Lager: Nadellager, Aussenlager: cartridge, Klickies: premium Messing Race Klickies, Beilegescheiben beigelegt, Auslösewinkel: 15° bis 20°, maximales Fahrergewicht: 90kg empfohlen, Garantie: 5 Jahre, empf. Verkaufspreis: €425, Angebote im Netz bei um die €390

 

Ich mag sie schon wegen der zu meinem Rad passenden Farbe. Gold. Geil. Gut.

Die Lager laufen auch nach etwa 600km seidenweich und ohne Hakeln.

Ich habe die Klickies so montiert, dass ich mehr Bewegunsfreiheit habe.

Beim Sprint und bergauf haben die DInger einen super Halt, da sich die Flügel bei Zug gegeneinanderziehen, also eine größere Spannung aufbauen. Klasse!

Nur beim Tricksen fehlt der seitliche Halt ein wenig, was aber hier normal ist, denn das ist ja ein Race-Pedal.

Bei Dreck ist der Einstieg jederzeit problemlos möglich.

Fazit: SEHR zu empfehlen!

Advertisements